• Neues von der HESG, Enduro-GP & mehr

Neues von der HESG, Enduro-GP & mehr

Auch in dieser Woche haben wir die neusten Infos und Entwicklungen aus der Enduro-Szene für dich zusammengefasst. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen, los geht's!

Rally: Die Silk Way Rallye läuft

Seit dem 01. Juli ist die Silk Way Rallye, welche in Russland und der Mongolei ausgetragen wird, in vollem Gange. Bis zum 11. Juli stellen dort Teilnehmer aus über 40 Ländern ihr Können auf die Probe, während sie die 5.200 km lange Strecke unter die Räder nehmen.

Live verfolgen lässt sich die Rally hier: Live Silk Way Rally — Online Live Tracking Monitoring Silk Way Rally

Und wer direkt Lust hat, die Mongolei selbst auf der Enduro zu erkunden, ist hier richtig aufgehoben: Enduroreisen durch die Mongolei mit Viaduro

HESG: Saisonauftakt geglückt

Nach langem Warten konnte die HESG 2021 endlich in Crimmitschau eröffnet werden. Mit einigen internationalen Teilnehmern sowie bekannten Persönlichkeiten wie Kai Haase oder Tim Apolle konnte auch im dritten Jahr der Serie der hohe fahrerische Standard gehalten werden.

Den Sieg sicherte sich schlussendlich Leon Hentschel, welcher sich einen langgezogenen Zweikampf mit Apolle lieferte. Entscheidend war ein anspruchsvoller Hang in der zweiten Runde, an dem es Hentschel gelang, seinen Konkurrenten zu überholen. Auch, wenn dieser im Anschluss noch aufholen konnte, reichte es nicht mehr, um den 2019er Meister zu überholen. Das Podium wurde von Vaclav Nedved komplettiert, welcher sich mit diesem Rennen sein erstes deutsches Podium sichern konnte.

Enduro-GP: Vorsprung für Freeman

Beim zweiten Enduro-Weltmeisterschaftslauf in Italien gelang es Brad Freeman, seine Führung mit einem grandiosen Sieg auszubauen. Nach einem langen Hin und Her mit dem Australier Wil Ruprecht musste sich dieser schlussendlich geschlagen geben, da ihn die Kräfte verließen.

Der einzige Deutsche, Manuel Lettenbichler, musste das Rennen aufgrund eines technischen Defekts vorzeitig abbrechen. Genauso wie für seine Hard Enduro Mitstreiter Billy Bolt und Taddy Blazusiak ging dieser das Rennen aber ohnehin eher als Warm-Up als als ernsthaften Wettbewerb mit Gewinnabsichten an.

Markelo: Startschuss für die Cross-Country-Saison gefallen

Am vergangenen Wochenende fiel im niederländischen Markelo der Startschuss für die diesjährige Cross-Country Saison. Nach einer langen Wettbewerbspause trafen die Teilnehmer dort auf einen 6 km langen Kurs auf und um den Circuit de Herikerberg, auf dem die 2-Stunden-Läufe der verschiedenen Klassen ausgetragen wurden.

Reisezeit: Jetzt Sommerabenteuer sichern

Lange war nicht klar, was im Sommer möglich sein würde. Nun wissen wir aber: reisetechnisch stehen uns viele Türen und Grenzen offen!

Besonders einfach ist die Einreise aktuell zum Beispiel nach Kroatien, welches bereits eine sehr niedrige Inzidenz aufweist. Ob mit dem eigenen Motorrad auf dem Hänger oder per Flugzeug auf einem unserer Leihmotorräder – in Istrien kommen sowohl Enduro- als auch Reiseenduro-Fahrer voll auf ihre Kosten. Sichere dir hier direkt deinen Platz und genieße deine spontane Motorrad-Auszeit: alle Infos zu unseren Enduro-Touren findest du hier. Zu unseren Reiseenduro-Touren kommst du hier.

Rally: Sieg für Ross Branch in Kasachstan

Nachdem die Rallye Dakar nicht allzu gut für das Monster Energy Yamaha Rallye-Werksteam lief, überzeugte Ross Branch bei dem Auftakt der FIM Cross Country Rallye WM und sicherte sich den ersten Platz. Matthias Walkner und Adrien van Beveren komplettierten das Podium.

Ross Branch: "Alles in allem war es eine phantastische Woche in Kasachstan. Ich bin happy mit dem Sieg. Vor dem Rennen fokussierte ich mich auf die Navigationsarbeit und das hat hier funktioniert. Ich eröffnete Etappen und blieb vorne dabei. Mehr kann ich nicht erwarten. Das Ziel war (heute), die Führung zu halten. Ich machte einen guten Job, dann wurde die Abschlussetappe gekürzt. Es ist gut, wieder Rennen zu fahren. Das Team hat toll gearbeitet am Bike."

Wir hoffen, dass auch in dieser Woche wieder ein paar spannende Infos für dich dabei waren und wünschen dir noch einen angenehmen Tag. Falls du weiterhin jederzeit auf dem neusten Stand bleiben möchtest, abonniere unseren Newsletter, indem du auf dieser Seite unten rechts deine E-Mail Adresse einträgst und auf "Anmelden" klickst, sodass wir dir alle zwei Wochen die spannendsten Informationen zukommen lassen können.

     Folge uns auf ...

facebook instagram twitter

Reservierungs Hotline

whatsapp Call Viaduro

Für Reservierungen und Fragen
dazu, kontaktiere uns unter
+49 2248 9150609

Newsletter Abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden