sewansee.jpg
jeriwan.jpg
panorama.jpg
chatedrale.jpg
kloster-chor-virap.jpg
friedhof-von-noratus.jpg
panorama2.jpg
Shadow

Eine Reise zu den schönsten Orten Armeniens

Dauer: 11 Tage
Von Jerewan
Nach Jerewan
Sprachen: Englisch (weitere auf Anfrage)
In 11 Tagen zeigen wir euch die schönsten Orte und Straßen in Armenien sowie weitere aufregende Highlights.

11-tägige Reiseenduro Tour durch Armenien

Wären dieser Reiseenduro Tour bewegt ihr euch auf euren Motorrädern auf historischen Wegen von einem Highlight zum nächsten. Fahrspaß, Abenteuer und Kultur werden von dieser Motorradreise perfekt vereint.

Tag 1: Ankunft in Eriwan
Nach eurer Landung am internationalen Flughafen Zvartnots werdet ihr zu eurem Hotel für die erste Nacht gebracht, der Check-in ist dort ab 14 Uhr möglich.

Tag 2: Eriwan - Garni - Ghegard - Aragats - Byurakan
Heute geht es auf die Straße! Nach dem Frühstück im Hotel werdet ihr abgeholt und zu den Motorrädern gebracht. Hier gibt es noch ein paar Formalitäten zu erledigen und dann geht es los. Unser erstes Ziel ist das Geghard Kloster aus dem 12. - 13. Jahrhundert, von dort geht es weiter zum heidnischen Tempel Garni aus dem 1. Jahrhundert und anschließend fahren wir zurück in die Hauptstadt Jerewan. Weiter geht es für uns dann zu den Hängen des Berges Aragats (4090 m. ü. M.) und nach einem Halt am Kari-See (über 3000 m.) fahren wir nach Byurakan, wo wir gemeinsam zu Abend essen und auch übernachten werden.

Tageskilometer: ca. 155 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 3: Byruakan - Shirakamut - Stepanavan
Frisch gestärkt fahren wir auf unseren Motorrädern zum Dorf Shirakamut und machen einen Stop am Trchkan-Wasserfall. Dieser ist mit 23 Metern der höchste Wasserfall Armeniens und stürzt in den Fluss Chichkhan. Anschließend fahren wir weiter nach Stepanavan, wo wo wir zu Abend essen und die Nacht verbringen werden.

Tageskilometer: ca. 155 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 4: Stepanavan - Odzun - Hagpat - Yenokavan
Wir beginnen unseren Tag mit einem schmackhaften Frühstück, bevor wir auf unseren Motorrädern von Stepanavan nach Yenokavan fahren. In der Provinz Lori besuchen wir das Dorf Odzun und fahren von dort zum Kloster Haghpat aus dem 10. - 13. Jahrhundert, welches zu den UNESCO Weltkulturerbestätten zählt. Im Mittelalter war es ein großes religiöses, pädagogisches und kulturelles Zentrum in Nordarmenien. Unsere Motorradtour endet heute in der Nähe von Yenokavan, wo wir in einem schönen Resort oberhalb des Dorfes einchecken. Das Resort liegt auf einem von Bergen umgebenen Plateau und bietet Reiten, Mountainbiking, Angeln, Trekking und Zip-Lining an. Hier könnt ihr unter anderem eine Rafting Tour machen (30,00 € pro Person) oder eine Fahrt mit der Zip-Line unternehmen (25,00 € pro Person). Abends fahren wir dann zum Essen und übernachten direkt nach Yenokavan.

Tageskilometer: ca. 155 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 5: Yenokavan - Navur - Parz-See - Vanadzor
Weiter geht unsere Motorradreise, der östliche Teil der Provinz Tavush ist unser heutiges Ziel. Wir fahren auf unseren Motorrädern durch das Dorf Navur zum Parz-See, der im Dilijan-Nationalpark östlich von Dilijan in Armenien liegt. Der See wurde durch natürliche klimatische Veränderungen gebildet. Vom Parz-See machen wir uns dann auf den Weg nach Vanadzor, um dort zu übernachten.

Tageskilometer: ca. 280 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 6: Vanadzor - Dilijan - Semyonovka - Tsaghkadzor - Martnuni oder Tasapatagh
Heute geht es hoch hinaus! Nach dem Frühstück fahren wir auf unseren Reiseenduros zu der bewaldeten Stadt Dilijan und dann durch das Dorf Semyonovka, das auf dem höchsten Pass Armeniens liegt. Die bergigen Landschaften sind auf der ganzen Strecke ein absoluter Genuss. Anschließend geht es nach Tsapatagh und wir fahren wieder abwärts zum Dorf Martuni, entlang des westlichen Ufers des Sewansees, der immer noch auf 2000 m ü. NN liegt. Übernachten werden wir in Martuni oder Tsapatagh.

Tageskilometer: ca. 200 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 7: Martuni oder Tsapatagh - Selim - Yegegnadzor - Jermuk
Nach dem Frühstück im Hotel geht es über den malerischen Vardenyants (Selim) Pass nach Yegegnadzor. Die Straße ist hauptsächlich asphaltiert, aber sehr schön, da sie herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge bietet. Sie war ein Teil der ehemaligen Seidenstraßenroute und wir können in der Karawanserei aus dem 14. Jahrhundert einen kleinen Stopp machen. Von dort fahren wir zum Kurort Jermuk, der für seine heißen Quellen und sein Mineralwasser bekannt ist. Dort lassen wir den Tag bei einem Abendessen ausklingen und verbringen dort auch die Nacht.

Tageskilometer: ca. 120 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 8: Jermuk - Gndevaz - Goris
Wir fahren immer weiter in den Süden Armeniens, durch das Dorf Gndevaz zum mittelalterlichen Kloster und vorbei am wunderschönen Ketchut-Stausee. Von dort fahren wir auf unseren Motorrädern weiter zur Stadt Goris, um dort zu übernachten.

Tageskilometer: ca. 120 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 9: Goris - Tatev - Khndzoresk - Kapan
Ein großer Teil der Motorrad Reise liegt nun schon hinter euch, aber es gibt trotzdem noch einiges zu sehen: zum Beispiel das majestätischen Tatev Kloster aus dem 10. - 15. Jahrhundert, zu dem wir als erstes fahren. Wenn ihr mögt, könnt ihr dort einen Flug mit der längsten Non-Stop-Luftseilbahn der Welt machen, bevor wir uns zur Höhlenstadt Khndzoresk aufmachen. Hier stoppen wir für eine kleine Wanderung, um die Schlucht auf der beeindruckenden Hängebrücke zu überqueren. Über befestigte Straßen geht es anschließend weiter zu den südlichen Toren von Armenien. In Kapan gibt es schlussendlich Abendessen und wir werden auch dort übernachten.

Nicht weit vom Tatev-Kloster befindet sich das Naturdenkmal "Teufelsbrücke", die über den Vorotan-Fluss führt. Unter der Brücke gibt es heiße Quellen und schöne natürliche Formationen zu sehen. Wenn gewünscht ist es möglich hier Canyoning zu machen, Kosten auf Anfrage.

Tageskilometer: ca. 180 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Tag 10: Kapan - Noravank - Khor Virap - Eriwan
Der letzte Tag in Armenien führt uns auf unseren Motorrädern entlang des Ostufers des Sewansees bis zum Vardenyants-Pass. Nach einem kurzen Halt an der Karawanserei Orbelyans (Seilm), die auf der ehemaligen großen Seidenstraßenroute liegt, geht es weiter zum Noravank-Kloster aus dem 9. - 14. Jahrhundert. In einem lokalen Höhlencafé in der Gnishik-Schlucht werden wir zusammen Mittagessen, um uns dann weiter in Richtung Eriwan zu bewegen. Wir legen einen letzten Stop am Khor Virap Kloster (4. - 14. Jahrhundert) ein, welches den besten Blick auf den Berg Ararat bietet, und erreichen schlussendlich wieder die Hauptstadt.

Tageskilometer: ca. 280 km. Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

Tag 11: Abreise
Passend zu eurem Flug bringen wir euch zum Flughafen und es geht für alle wieder nach Hause.

 

Für deine möglichst komfortable An- und Abreise beinhaltet der Reisepreis bereits die Leihgebühr für eine unserer 4-Takt Yamaha XT660 Mietmotorräder, welche sich im perfekten Zustand befinden.

Solltest du stattdessen lieber dein eigenes Motorrad mitbringen wollen, besuche unseren FAQ-Bereich, damit du sichergehen kannst, dass deine Reiseenduro alle Anforderungen für diese Tour erfüllt.

 

Für deine eigene Sicherheit musst du während unserer Endurotouren stets einen Helm, Handschuhe, eine Motorradjacke oder -jersey und feste Motorradstiefel tragen. Bitte bringe hierzu deine eigene Schutzausrüstung mit.

 

Alle Termine für diese Reise findest du auf dieser Seite oben rechts. Sollte keiner dieser Termine für dich passend sein, sende uns gern eine Nachricht und teile uns mit, wann du gerne nach Armenien reisen würdest - die beste Reisezeit für eine Motorradreise in Armenien liegt zwischen Mai und Oktober. 

 

Gemäß §651r BGB erhältst du unmittelbar nach Abschluss deiner Reservierung einen Reisepreissischerungsschein von uns, welcher den von dir gezahlten Reisepreis im Falle unserer Insolvenz absichert.

 

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour liegt bei 1 Person. Sofern du diese Tour nicht explizit als Privatreise gebucht hast, können andere Interessenten die gleiche Reise buchen.

 

Falls du noch weitere Fragen zu dieser Tour hast, besuche unseren FAQ-Bereich, in dem wir bereits viele der meistgestellten Fragen zu dieser Enduroreise beantwortet haben. Bitte mache dich rechtzeitig vor der Reise mit den Reisehinweisen für Armenien vertraut und befolgt diese. Alle Touren unterliegen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte mache dich auch mit deinen Rechten als Kunde bei der Buchung einer Pauschalreise vertraut. Vor Antritt der Reise muss zudem der Haftungsausschluss unterschrieben und eingereicht werden, ohne diesen ist ein Antreten der Reise nicht möglich.

Von / pro Person

2 095,00 €

Buchung
Gesamtsumme:
2 095,00 €
10 Teilnehmer verfügbar
Einzelzimmerzuschlag
Details
Beginnt um
09:00

Du brauchst Hilfe beim buchen? Sprich mit uns!

+49 2248 9150609 info@viaduro.de Whatsapp Facebook Messenger
Wichtige Information

- 9 geführte Tagestouren mit erfahrenem Guide
- Miete eines Leihmotorrads an allen Fahrtagen exkl. Kraftstoff
- 10 Übernachtungen in Doppelzimmern / Mehrbettzimmern mit Frühstück
- 1 x Mittagessen
- 9 x Abendessen
- Begleitfahrzeug
- Flughafentransfer zu der Unterkunft und zurück

- Schutzausrüstung
- An- und Abreise zum Startpunkt der Tour und zurück
- Alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht explizit als inkludiert gekennzeichnet sind
- Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
- Kraftstoff (ca. 10,00 € pro Tag)
- Schadenskaution 300 EUR pro Motorrad, die vor der Tour in bar zu zahlen ist und am Ende der Tour zurückerstattet wird, wenn das Motorrad nicht beschädigt ist
- Eventuelle Strafen sind von den Kunden nach der Tour zu zahlen, wenn der Motorradvermieter sie erhält
- Visakosten

Klicke, um unsere Storno Regelung zu sehen.

     Folge uns auf ...

facebook instagram twitter

Reservierungs Hotline

whatsapp Call Viaduro

Für Reservierungen und Fragen
dazu, kontaktiere uns unter
+49 2248 9150609

Newsletter Abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden