Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier: weiterlesen

Akzeptieren

Eine Woche in Südarmenien

Jerewan Jerewan
Dauer: 7 Tage
Teilnehmerzahl 1 - 10 Personen
Von Jerewan
Tourengröße: 10
Nach Jerewan
Sprachen: Englisch (weitere auf Anfrage)
Folge der Seidenstraße auf deinem Motorrad, probiere traditionellen, armenischen Honig und besuche historische Monumente wie das Geghard Kloster während dieser Tour.

7-tägige Reiseenduro Tour durch den Süden Armeniens

Folge der Seidenstraße auf deinem Motorrad, probiere traditionellen, armenischen Honig und besuche historische Monumente wie das Geghard Kloster während dieser Tour.

Tag 1:

Nach deiner Ankunft in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens, kannst du dein Hotelzimmer beziehen, dich dort frisch machen und dir bereits einen ersten Eindruck von deiner neuen Umgebung verschaffen, bevor wir nachmittags gemeinsam eine erste Stadterkundung unternehmen. Im Anschluss sehen wir uns zudem die Motorräder an, mit denen wir während der nächsten Tage fahren werden und lassen den Tag abschließend mit einem leckeren, ausgiebigen Abendessen ausklingen.

Tag 2:

Heute beginnt unsere Motorradtour mit einer Fahrt nach Jermuk. Unterwegs bekommen wir neben den spannenden Landschaften Armeniens auch ein paar Sehenswürdigkeiten zu sehen, da wir sowohl an dem mittelalterlichen Friedhof des Noradus-Dorfes sowie an der Caravanserai an der Seidenstraße halten werden. Nach einer spannenden Ausfahrt auf unserer Motorrädern erreichen wir abends Yeghegnadzor, wo wir den Abend gemütlich enden lassen und die Nacht verbringen werden.

Tag 3:

Nachdem wir uns beim Frühstück gestärkt haben, startet unser Tag mit einer Fahrt entlang der Schnellstraße M2 bis zum Dorf Shurnukh. Von dort aus verlassen wir den Asphalt und begeben uns in raueres Terrain, wo uns einige Serpentinen sowie malerische Bergkulissen erwarten. Unser nächstes Ziel ist die Kirche Bgheno-Noravank am Ende der Staße, von dort aus passieren wir das Dorf Shinuayr und erreichen schlussendlich das Tatev Kloster, welches immer einen Besuch wert ist. Wer möchte, kann von hier aus sogar in Europas längster Seilbahn zu dem Kloster und zurück fahren, ansonsten bietet sich von hier aus aber auch die Möglichkeit, eine entspannte Pause einzulegen und ein paar Fotos zu schießen. Anschließend fahren wir durch weitere Bergdörfer entlang des Kashuni Sees bis zu der Stadt Kapan, wo wir übernachten werden.

Tag 4:

Wir stärken uns bei einem ausgiebigen Frühstück, bevor wir Kapan in Richtung Süden verlassen. Unsere Fahrt auf dem Motorrad führt uns heute durch das Shikahogh-Reservat bis zur iranischen Grenze. Von dort aus fahren wir in einem großen Bogen entlang traumhafter Bergstraßen zurück in Richtung Kapan und von dort aus weiter nach Goris, wo wir übernachten werden.

Tag 5:

Wir verlassen Goris nach dem Frühstück und fahren zu dem prähistorischen Monument des Karahunj Stonehenges. Anschließend geht es historisch weiter, denn wir steuern entlang der schnellen Serpentinen der Schlucht als nächstes die verlassende Siedlung von Khndzoresk an. Von dort aus fahren wir durch das Herher-Reservat weiter und legen einen Stopp bei einem lokalen Imker ein, wo wir auch in den Genuss kommen werden, etwas von dem hausgemachten Honig zu probieren - ein wahrlich einzigartiges Erlebnis! Wir setzen unsere Fahrt auf dem Motorrad fort und erreichen schlussendlich Yeghegnadzor, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden.

Tag 6:

Langsam geht unsere Motorradreise zu Ende, weshalb wir uns heute an die letzten Kilometer in Richtung Jerewan machen werden. Unterwegs fahren wir entlang einer malerischen Straße, welche uns durch die tiefste Stelle des Canyons und anschließend zu dem Noravank Kirchenkomplex führt. Wir halten an der Khor Virap Kirche, welche am Fuße des Ararats gelegen ist, und fahren anschließend nach Garni weiter. Dort besichtigen wir den antiken Tempel sowie das einzigartige Geghard Kloster, bevor wir uns abends zum Abschiedsessen versammeln und unsere letzte Nacht in Armenien in der Hauptstadt verbringen.

Tag 7:

Nach dem Frühstück wirst du zum Flughafen gebracht und hast von dort aus die Möglichkeit, mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Hause zu fliegen.

Zusätzliche Informationen:

Die Tour wird auf einem Leihmotorrad gefahren (üblicherweise Yamaha XT660, 4-Takt, Kawasaki LKR650, 4-Takt oder Suzuki DR650SE, 4-Takt). Im Gegensatz zu unseren anderen Touren, bei denen das Mindestalter bei 18 Jahren liegt, müsst ihr für diese Tour mindestens 21 Jahre alt sein.

Bitte macht euch rechtzeitig vor der Reise mit unseren Reisehinweisen für Armenien vertraut und befolgt diese. Alle Touren unterliegen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte mache dich vor deiner Buchung außerdem mit deinen Rechten bei der Buchung einer Pauschalreise vertraut. Vor Antritt der Reise muss der Haftungsausschluss unterschrieben und eingereicht werden, ohne diesen ist ein Antreten der Reise nicht möglich.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour liegt bei 1 Person. Sofern du diese Tour nicht explizit als Privatreise gebucht hast, können andere Interessenten die gleiche Reise buchen.

Ab

Buchungsanfrage
Gesamtsumme:
2 099,00 €
Beginnt um
10:00:00
10 Plätze verfügbar

Du brauchst Hilfe beim buchen? Sprich mit uns!

+49 2248 9150609 info@viaduro.de Whatsapp Facebook
Wichtige Information

- Leihmotorrad
- Englischsprachiger Reiseleiter
- Begleitfahrzeug
- 6 Übernachtungen
- Tägliches Frühstück, Mittagessen und Abendessen
- Programm laut Reiseverlauf, sofern es nicht als "optional" gekennzeichnet ist

- Benzin
- Persönliche Ausgaben
- Internationale Flüge

Klicke hier, um unsere Storno Regelung zu sehen.

     Folge uns auf ...

facebook instagram twitter whatsapp

Reservierungs Hotline

Für Reservierungen und alle
Fragen dazu rufe uns an unter:
+49 2248 9150609

Newsletter Abonnieren